Clown Irrmi

Als „Irrmi“ besuche ich seit 2010 sowohl kranke Kinder im Kinderkrankenhaus als auch Senioren im Altenheim und Sterbende im Hospiz. Sobald die rote Nase mittig im Gesicht sitzt, trete ich in einen anderen Seinszustand. Ein körperliches Aufwärmritual, um die Spielenergie zu aktivieren und um in einen guten Kontakt mit meinem/ -er Spielpartner/ -in zu kommen, dann geht es los. Der Alltag verblasst, und beschwingt und voller Vorfreude, meist mit einem Lied auf den Lippen, gehen wir in die Begegnung.

 

Diese Fähigkeit, ganz im Moment zu sein, macht neben vielen anderen Eigenschaften einen guten Klinikclown aus. Ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, viel Phantasie und Ideenreichtum, Spontaneität, Selbstvertrauen und eine gute Intuition gehören ebenso dazu wie viel Lebenserfahrung, ein musikalisches Repertoire und das Vermögen, aus dem Herzen heraus zu handeln.

 

Klinikclowns sind keine selbstbezogenen Darsteller, sondern stets in der Lage, sich zurückzunehmen und sich den Erfordernissen der Institution anzupassen. Sie bringen nicht nur den Patienten/ Bewohnern Freude, sondern tragen zu einer positiven Stimmung im ganzen Haus und beim Personal bei.

 

Oft geht es nicht nur um Freude, sondern wir ermöglichen den Zugang zu verschütteten Gefühlen, und bilden so eine Brücke zum Leben in seiner ganzen Vielfalt. Es darf geweint und getrauert werden, und wir sind einfach da. Bei so manchem Altenheimbewohner lösen wir auch Aggression und Abwehr aus. Auch diese Gefühle nehmen wir ernst, und ich stelle mich auch gerne als Projektionsfigur zur Verfügung.

Kontakt

Isabelle Steidl

Auf der Höhe 15 A

51429 Bergisch Gladbach

 

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel. 02204-586250

Mobil 0162-9832952

 

isabelle.steidl@web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Isabelle Steidl